Hypnose

Wie bei einem Eisberg ist der überwiegende Anteil unseres Denkens und Handelns unter der Oberfläche. Wir glauben bewusst durch das Leben zu gehen, bewusst Entscheidungen zu treffen, aber das ist ein Irrtum.

Neurowissenschaftler Gerhard Roth geht sogar noch weiter und sagt: „Die Macht des Unbewussten ist gewaltig“. Er schätzt, dass uns nur 0,1 Prozent dessen, was das Gehirn gerade tut, bewusst wird. Den Rest verarbeitet das Gehirn unbewusst. Wir sind die Letzten, die erfahren, was unser Gehirn vorhat und wie es uns beeinflusst.

Was ist nun Hypnose?

Allem voran ist Hypnose eine wertvolle Methode, die es ermöglicht mit Hilfe des Unterbewusstseins Konflikte die uns im Alltagserleben behindern, zu erkennen und zu lösen. Bei der Hypnose befinden wir uns in einem Trancezustand, welcher als „fokussierte Aufmerksamkeit nach Innen“ bezeichnet werden kann.

Mit Hilfe der Hypnose, ist es möglich den Zugang zum Unterbewusstsein auf sanfte Weise herzustellen und mit verschiedenen Hilfsmitteln an der Lösung von innerseelischen Konflikten zu arbeiten und diese ggf. aufzulösen.

Anwendungsgebiete:

Gewichtsreduktion
Raucherentwöhnung
Stressbewältigung
Selbstwertsteigerung
Schlafprobleme
Angststörungen und spezielle Phobien (z. B. Spinnen-, Flug-, Prüfungsangst u.a.)
Schmerzen und vieles mehr